Berei­ts zum 11. Mal fand am Mitt­woch, den 04. Dezem­ber der vor­weih­na­ch­tli­che Adven­ta­bend der roma­ni­schen Spra­ch­ge­sell­schaf­ten Ami­tié Fran­ce-Autri­che de Linz und Dan­te Ali­ghie­ri di Linz im Casi­neum Linz statt.
Die­se Feier­stun­de stand ganz im Zei­chen von fran­zö­si­schen, ita­lie­ni­schen und öster­rei­chi­schen Lie­dern, Tex­ten und Köstli­ch­kei­ten. Musi­ka­li­sch in Sze­ne setz­ten sich Sal­va­to­re Tro­ia (Gitar­re, Gesang), Pau­li­ne Brus­seau (Gesang), Natha­lie Pelé (Quer­flö­te) und Ekkehard
Red­lham­mer (Gitar­re).
Lui­sel­la Kim­mel, die Prä­si­den­tin der Dan­te Ali­ghie­ri Linz erzä­hl­te die Geschi­ch­te der typi­sch ita­lie­ni­schen Kuchen­spe­zia­li­tät Panet­to­ne, die dann im Anschluss auch gemein­sam ver­ko­stet wur­de. Sté­pha­ne Gra­gnic trug unter ande­rem Gedan­ken des bel­gi­schen Chan­son­nier und Schau­spie­lers Jac­ques Brel vor. Als öster­rei­chi­schen Bei­trag erzä­hl­te die Mode­ra­to­rin Syl­via Kieh­ne eine Mun­dart-Geschi­ch­te über das Kletzenbrot.
Ekke­hard Red­lham­mer, Prä­si­dent der Ami­tié Fran­ce-Autri­che de Linz und fran­zö­si­scher Hono­rar­kon­sul bedank­te sich beim Gast­ge­ber Casi­no Linz für die großzügige Unterstützung, bei allen Akteu­ren für Ihr Enga­ge­ment und bei allen Gästen für Ihr Kom­men. Zum Abschluss san­gen rund 60 Gäste gemein­sam das Weih­na­ch­tslied „Ade­ste fide­les“ in latei­ni­scher Spra­che. Zum gemütlichen Ausklang stan­den allen Gästen fran­zö­si­scher und ita­lie­ni­scher Rot­wein, öster­rei­chi­sche Bröt­chen und Panet­to­ne zur Verfügung.

Günther Lem­me­rer
Schriftführer

Bild­be­schrei­bung:
(von links nach rech­ts): Ekke­hard Red­lham­mer, Natha­lie Pelé, Pau­li­ne Brus­seau, Lui­sel­la Kim­mel, Syl­via Kieh­ne, Sal­va­to­re Troia
Urhe­ber: Ami­tié Fran­ce-Autri­che de Linz ; Abdruck honorarfrei

Advent­feier 2019